calibration Server

Service

Als Unternehmen sind Sie auf rund um die Uhr verfügbare und reibungslos funktionierende IT-Systeme angewiesen. Wir unterstützen Sie mit unseren Managed Service Angeboten, zusätzlichem Support, Entwicklung oder Schulung, täglich anfallende Herausforderungen beim Betrieb Ihrer Lösungen erfolgreich zu meistern.

Cloud oder Lokal

Bei der Art der Speicherung wird grundsätzlich zwischen On-Premises, also in der eigenen lokalen Infrastruktur und Cloud unterschieden. Bevorzugen Sie die Ausführung der Anwendungen lokal auf Ihrem eigenen Server, so sollten Sie sich für eine Enterprise Lösung des calServer entscheiden. Möchten Sie den Server lieber extern verwalten und warten lassen, gibt die Möglichkeit der CLOUD maximale Flexibilität. Bei der Wahl zwischen beiden Varianten sollte man sich genaue Gedanken über die Anschaffung, Lizenzen, Speicherplatz, Updates und Datenschutz machen. Bei dem lokalen Betrieb müssen vor allem zu Beginn hohe Kosten bei der Implementierung und der Planung mit der eigenen IT wie auch laufende Kosten für die Wartung berücksichtigt werden. Es müssen Ressourcen und Personal für den Betrieb eingeplant werden und eigenverantwortlich für Updates und Datenschutz gesorgt werden. Bei der Cloud-Lösung dagegen bleiben Kosten durch das Mietmodell konstant und der Bedarf kann individuell angepasst werden. Dabei übernimmt calHelp als Ihr calServer Partner alle Aufgaben bezüglich der IT-Infrastruktur und es muss hierfür keine Zeit eingeplant werden. Auch die Updates werden automatisch veranlasst und eine hohe Sicherheit bei der Speicherung der Daten Daten in Deutschland ist gewährleistet.

Die wichtigsten Unterschiede zusammengefasst:

Cloud

  • Geringe Kosten mit Beginn der Cloud-Nutzung
  • Geringere Kosten durch Nutzung der Serverstruktur des Cloud-Anbieters 
  • Automatischen Updates & konstante Wartung 
  • Einfache Kostenstruktur pro Module oder pro Plattform im Mietmodell
  • Leichte Erweiterbarkeit durch Nachbuchung von Dokumentenspeicher

On-Premise

  • Hohe Kosten für Server und Einrichtung zu Beginn der Nutzung
  • Serverwartung durch interne oder externe Dienstleister notwendig
  • Keine automatischen Updates und Aktualisierungen ohne Wartungsvertrag
  • Nur pro Plattform(Server) Lizensierung möglich
  • Weiterer Dokumentenspeicher erfordert neue Hardware

Vergleichskriterien

Wir haben einmal die versucht die deutlichsten Unterschiede nach den wichtigsten Vergleichskriterien zusammen zu fassen. Beide Varianten des Betriebs haben Vorzüge und Einschränkungen. Bei calServer können Sie allerdings jederzeit zwischen beiden Szenarien wechseln.

  • Anschaffung

    Cloud

    • alle Komponenten direkt vorhanden
    • Gesamtgebühren im Mietmodell

    On-Premise

    • Hohe Kosten Hardware, Software(Betriebssystem), Infrastruktur
    • Betrieb und Wartung notwendig
  • Lizenzen

    Cloud

    • Lizenzen für Gesamtpaket buchbar nach Bedarf
    • Mietpreise nach Modulen und Dokumentenspeicher

    On-Premise

    • nur als Lizenz mit festem Wartungsvertrag möglich
    • Lizenz pro Standort(Server) notwendig

  • Speicherplatz

    Cloud

    • Speicherplatz buchbar nach Bedarf
    • Mietpreis wird entsprechend angepasst

    On-Premise

    • nur als Lizenz mit festem Wartungsvertrag möglich
    • evtl. Hardwareanschaffung notwendig
  • Updates

    Cloud

    • automatische aktuell
    • umfasst auch Strukturanpassungen

    On-Premise

    • nach abgesprochenen Zeitintervallen
    • durch eigene IT oder als Teil des Wartungsvertrages

  • Datenschutz

    Cloud

    • hohe Sicherheit des Hosters
    • Rechenzentrum in Deutschland

    On-Premise

    • eigene Verantwortung und Kontrolle
    • durch eigene IT

calServer Lizenz Modelle

Ziel einer Cloudanwendung ist es best möglich verfügbar zu sein. In der heutigen Zeit sollte es möglich sein ein auf ein Asset Mangement wie calServer von überall zugreifen zu können.

calServer CLOUD

Mit calServer CLOUD bieten wir  unseren Kunden einen eigenständigen Server, gehostet in Deutschland. Eine Lizensierung auf die Software ist hierbei nicht notwendig. Wir bieten calServer als Mietmodell(Abo) nach Modulen an.  Momentan vermieten wir calServer CLOUD in 2 Varianten:
  • calServer CLOUD Standard (die wichtigsten Module und 100GB Dokumentenspeicher)
  • calServer CLOUD Max(alle verfügbaren Module und 500GB Dokumentenspeicher im Grundpaket)
Dokumentenspeicher kann individuell nach Bedarf jederzeit hinzu gebucht werden.

calServer ENTERPRISE

Nicht jedes Unternehmen kann oder möchte seine IT Services ausgliedern. Viele moderne Unternehmen haben bereits intern die Möglichkeiten Cloud Services durch die eigene IT zu managen. Ebenso ist es denkbar, das calHelp als Dienstleister im Rahmen der digitalen Transformation des Unternehmens beauftragt wird, um einen Cloudserver in die bestehende Infrastruktur zu implementieren. Hierfür bieten wir die Möglichkeit der Open Source Lizensierung von calServer in Verbindung mit einem Wartungsvertrag an. Diese Variante nennen wir calServer ENTERPRISE und sie ist natürlich auch auf einem von uns vermietetem Cloud Server, als calServer CLOUD ENTERPRISE möglich. Damit kann der Kunde selbständig während der Laufzeit des Wartungsvertrages auf den aktuellen Source und damit auch auf die aktuellen Updates zugreifen, die im Rahmen des Wartungsvertrages eingespielt werden.  


Support

Im Wartungsvertrag können diverse Details zur Zusammenarbeit verankert werden. Einen Wartungsvertrag bedarf es zwingend nur als calServer ENTERPRISE Kunde. In allen CLOUD Produkten ist der Abschluss eines Wartungsvertrages nicht notwendig, trotzdem können Details wie zum Beispiel feste Kontingente an monatlich verfügbarem Support vereinbart werden. Verfügbare Supportstunden werden einfach nach Bedarf direkt im Kalender gebucht.

  • Remotestunden

    Ob Einweisung, Serviceeinrichtung oder Serverwartung. Wir machen hier keinen Unterschied und es unseren Kunden besonders leicht. In unsere Terminkalender können direkt die Zeiten gewählt und vereinbahrt werden. Je nach Kontingent und das sieht eine Stunde pro Monat mindestens vor erhalten unsere Kunden unkompliziert Support zu allen calServer Fragen.
  • Updates & Entwicklung

    In Absprache mit unseren Kunden führen wir die Aktualisierungen des calServer. Weiterhin enthält der Wartungsvertrag das Recht auf vergünstigte Entwicklerstunden. Jede mögliche Verbesserung, bis hin zu komplett neuen Ideen kann so zu vergünstigten Konditionen schnell und stabil in das System integriert werden.
  • MET/CAL Support

    Eines der wichtigsten Plugins der letzten Jahre ist die vollautomatische Bidirektionale FLUKE MET/CAL Synchronisation des calServer. Das System ist sehr komplex und beim Echtzeitabgleich mehrere Datenbanken ist ein Support für das System unabdingbar um einen produktiven Ablauf im Labor zu gewährleisten. Wenn dieses System Verwendung findet bieten wir natürlich gern den Support für die calServer Komponente und natürlich auch für die Sybase ASA Datenbank des METBASE Systems selbst.


Copyright © 2019 CalHelp System by CalHelp. All Rights Reserved